Nemec+Team

+49 (0) 6184 - 901056

info@snhc.de

Zahnarzt Werbung: Das Prinzip der emotionalen Antreiber

Zahnarzt Werbung: Das Prinzip der emotionalen Antreiber.

Das menschliche Gehirn hat zwei Hälften: die linke Hälfte ist logisch, analytisch und verarbeitet Zahlen, Daten, Fakten. Die rechte Gehirnhälfte ist kreativ, intuitiv und verarbeitet nonverbale Informationen. Wenn jemand sich mit Ihrer Praxismarke beschäftigen soll, dann muss man an beide appellieren. In anderen Worten, Sie brauchen Botschaften bzw. Werbung, die logisch und emotional sind, damit Patienten Ihre Werbung wahrnehmen.

Ganz gleich welche zahnmedizinische Leistung angeboten wird und wem sie angeboten wird, Sie sprechen eine Person an: einem Menschen, der hauptsächlich durch seine Gefühle geleitet wird. Auch wenn Menschen behaupten, dass es eine rationale Entscheidung war und logische Argumente aufführen, so liegt dem ein emotionaler Antreiber zu Grunde.

 

„Die Hersteller von Kosmetik verkaufen kein Lanolin, sie verkaufen Hoffnung.

Wir kaufen nicht länger Orangen, wir kaufen Vitalität.

Wir kaufen nicht einfach nur ein Auto, wir kaufen Prestige.“

– Vance Packard, amerikanischer Werbefachmann

 

Und mit einem Motorrad kaufen wir uns Freiheit.

Was möchten Sie vermitteln und wie „verpacken“ Sie es in Ihrer Werbung ganz gleich welches Medium Sie verwenden? Um Ratio und Emotion gleichermaßen anzusprechen, müssen natürlich beide in der Werbung vorhanden sein. Bleibt der Fokus nur auf logische Argumente, dann wird die Zahnarztpraxis schnell austauschbar und die Werbung bleibt nicht in Erinnerung. Betten Sie Ihre Botschaft in einem emotionalen Kontext ein.

Zahnimplantate mal emotional

Es gibt verschiedene Wege Zahnimplantate Patienten ab 50 Jahren schmackhaft zu machen.  In diesem Kontext wird häufig von „Lebensqualität gesprochen“. Wie kann es noch konkreter und relevanter auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnitten werden? Anhand von einer Printanzeige für eine Zeitung, möchte ich es gerne veranschaulichen. Printanzeige? Die Wahl des Mediums für die Zahnarzt Werbung ist nicht ausschließlich konzentriert auf online oder nur Print, sondern sollte sich im besten Fall eines Medien-Mixes bedienen. Printanzeigen sind dennoch bei Implantaten relevant, denn die Patientengruppe für die der implantologische Zahnersatz in Frage kommt, nutzt das Medium – sie haben das Lesen nicht verlernt!

Zahnarzt Werbung: Welche Anzeige würde mit aller Wahrscheinlichkeit das Interesse des Lesers wecken?

Die Anzeige, die ein Bild von einem älteren Paar zeigt, das den Betrachter anlächelt und ergänzt wird mit der Überschrift „Zahnimplantate für mehr Lebensqualität“ mit einigen Stichpunkten zum Thema sowie Logo und Kontaktdaten? Oder diese Anzeige: Auf dem Bild sieht man einen älteren, vitalen Herrn, der gleich die Kerzen auf dem Geburtstagskuchen auspusten wird. Im Hintergrund sind Familie und Freunde zu sehen. Die Überschrift lautet „Zahnimplantate – Für weniger Überraschungen“ ergänzt mit Stichpunkten zum Thema sowie Logo und Kontaktdaten?

Wertvolle Tipps für Ihre Praxis Werbung

Sie möchten mehr zu erfolgreicher Zahnarzt Werbung mit Emotionen erfahren? Dann laden Sie unsere Liste mit vielen Tipps kostenlos herunter: www.snhc.de/tipps. Sie möchten bestimmte Leistungen bei potentiellen Patienten platzieren und suchen starke und lustige Ideen? Dann kontaktieren Sie mich: sn@snhc.de.

Bild: Harley Davidson/unsplash